Home Fitness Gesundheit Adventure Travel Food Entertainment & Lifestyle   Booking/Contact
 
     
Artikel vom 28.04.2017 - Thema: Entertainment
Superhelden und ihre Fitnessgeheimnisse
Manche sind unverwundbar, manche gar unsterblich oder besitzen unglaubliche Kräfte. Doch jeder von ihnen hat auch Geheimnisse. Ob es Clark Kent ist, der seine Identität versteckt, oder Bruce Banner, der bei Aufregung zum Hulk wird... wir wissen einiges, aber nicht alles. Mit einem Augenzwinkern hab ich mich mal mit den streng geheimen Fitnessgeheimnissen der Superhelden beschäftigt.
 
 

SUPERMAN alias Clark Kent



Der Mann aus Stahl besitzt einen ebensolchen Körper. Perfekt geformt und in jedem Winkel definiert. Kein übertrainierter Muskelprotz, sondern eher ein Athlet wie er im Buche steht. Durch seinen hautengen Anzug u.a. auch sein Po und die Beinmuskulatur deutlich erkennbar und mancher Mann wird da neidisch, manche Frau (nicht nur Louis Lane) wird da schwach.

Sein Geheimnis:
Durch seine besondere Haltung beim Fliegen, werden ganz bestimmte Muskeln immer und immer wieder trainiert. Das sind der Rückenstrecker, der Beinstrecker und die Gesäßmuskulatur. Glaubt ihre nicht? Ist aber so! Die folgende Übung heißt sogar in Insiderkreisen "Superman":



 

SPIDER-MAN alias Peter Parker



Auch die freundliche Spinne von nebenan ist kein totaler Muskelprotz. Bei den sanften und geschmeidigen Bewegungen wäre das auch sehr kontraproduktiv. Auch Spiderman ist ein Athlet und gleichzeitig ein Akrobat. Seine Kräfte sind groß und er verfügt über eine definierte und gut ausgebildete Muskulatur.

Sein Geheimnis:
Wer immer von Hauswand zu Hauswand springen muss, der wird niemals den Leg-Day auslassen. Im Gegenteil, er ist wichtiger Bestandteil des Peter Parker Homeworkouts. Für die besonders schnelle Fortbewegung hat er eine eigene Bewegung erfunden. Darf ich vorstellen? Die Spideman-Crawls:



 

BATMAN alias Bruce Wayne



Als einer der wenigen Superhelden, besitzt Batman keine übernatürlichen Kräfte. Seine Möglichkeiten schöpft er aus dem nötigen Kleingeld, technischem Know-How und perfekter körperlicher Fitness. Sein Körper muss für den schweren Anzug immer in Hochform sein und seine Muskulatur muss für den Kampfsport immer bereit sein. Batman ist eigentlich kein Superheld im klassischen Sinne, sondern eher ein modernder Robin Hood.

Sein Geheimnis:
Sein Fitnessgeheimniss beschränkt sich keinesfalls auf eine besondere Übung. Er trainiert ganzheitlich und mit unterschiedlichen Varianten. Ausdauer, Functional Training, Workout mit Gewichten, etc. Er braucht für seine "Arbeit" eben das volle Paket. Wenn er es dann noch mit Gegnern mit übernatürlichen Kräften zu tun bekommt, muss er ordentlich ranklotzen. Holla die Waldfee... What a workout.



 

HULK alias Bruce Banner



Das Gammastrahlen eine schlimme Art von Anabolika sind, dass hat Bruce Banner wohl eindeutig wissenschaftlich belegt. Aufregungen lassen ihn nach dem Misslingen seines Experiments zum unglaublichen Hulk werden. Nicht nur in Sachen Körpergröße wächst der Wissenschaftler, sondern auch seine Muskulatur platzt sprichwörtlich aus den Nähten und sein Charakter wird äußerst impulsiv!

Sein Geheimnis:
Durch den kleinen Fauxpas im Forschungsraum ist er ein genetisches Wunder. Er muss nichts tun, außer sich ein wenig aufregen. In manchen Fitnessstudios kann man Halbstarke sehen, die ebensolches auch versuchen. Leider werden sie dann nicht zum Hulk, sondern zum Lauch! Würde er ein Fitnessgeheimnis haben, könnte er ein Buch schreiben und vermutlich der erster Superheld-Bestseller-Autor der Geschichte werden. Sind wir doch mal ehrlich, jeder der fleißig trainiert ist neidisch auf den Koloss in Grün!

 

DEADPOOL alias Wade Wilson



Deadpool ist einer der neueren Heldengeneration. Wenn er allerdings im Gym genauso viel Quatsch labert, wie im Superheldenleben, müsste er ein Spargeltarzan sein. Ich habe ein bisschen gebraucht, bis ich auf sein Geheimnis gestoßen bin. Er ist sehr gelenkig, wenig muskulös, aber bewegt sich wir ein König. Hier sein ultimatives Fitness-Geheimnis

Sein Geheimnis:
Es ist die Art wie er trainiert. Genau wie sein Mundwerk ist das Training ziemlich locker. Er trainiert mit einer Einheit den gesamten Körper und das muss auch reichen. Deadpool hat wichtigere Dinge zu tun. Nehmt euch also besser kein Beispiel am Special-Workout von Mr. Wade Wilson.



 

WOLVERINE alias James "Logan" Howlett



Er gehört zu den X-Men und das bedeutet, er ist von der Natur aus mit einer besonderen Gabe gesegnet. Ein Auserwählter und das zeigt er auch sehr gern bei seinen Missionen. Knallharte Power, ein gut definierter und vor allem ausdauerndern Körper. An Wolverine kann man sich sehr gern ein Bespiel nehmen, denn er steht für Disziplin und harte Arbeit.

Sein Geheimnis:
Um sich bestmöglich fit zu halten und immer bereit für den Kampf zu sein, ist es wichtig sowohl die Kraft, als auch die Schnelligkeit und die Beweglichkeit zu trainieren. Ein Workout beinhaltet daher viele verschiedene Elemente, mit Fokus auf Kraft-Ausdauer. Sein Geheimnis ist also gar nicht so groß! Wer sein möchte wie Logan "Wolverine", der muss einfach nur die Trainingsintensität auf das Maximum erhöhen, bei jedem Training seine Grenzen überschreiten und den Schmerz abschalten. Kinderspiel oder?



 

DRAXX alias Drax



Drax beschützt unsere Galaxie als ein wichtiger Bestandteil der "Guardians oft the Galaxy". Seine körperliche Pysis ist beeindruckend und auch seine Gegner können ihm nur schwer das Wasser reichen. Er ist unschwer erkennbar ein Held, der viel Zeit im Gym verbringt und offenbar auch einiges an schweren Gewichten von links nach rechts räumt. Kleine Handtäschen sind nicht sein Ding! Drax mag es lieger groß und brutal!

Sein Geheimnis:
Ein Superheld ist ja nicht als Superheld geboren... zumindet die meisten sind es nicht. Man wächst mit seinen Aufgaben und man arbeitet sich langsam in seine Rolle hinein. Bevor Drax die Galaxie beschützt hat, war er ein Familienvater und wurder erst nach einem tragischen Zwischenfall zum Kämpfer, oder besser zum Destroyer. Sein Geheimnis ist also zweigeteilt... Zum einen natürlich das harte Training eines Fighters, zum anderen der Wille nach Vergeltung. Mir persönlich reicht es allerdings ein Workout des Kämpfers zu absolvieren... aber muss ja jeder selbst wissen.



 

CAPTAIN AMERICA alias Steve Rodgers



Er war der erste wirkliche Superheld! Er steht für Gerechtigkeit und kämpft für sein Land und das Gute in der Welt. Solche Typen könnten wir heutzutage wirklich gut gebrauchen. Zudem ist er ein wichtiges Mitglied der Avangers und seine Geschichte ist beeindruckend. Auch er war nicht von Geburt an ein Held mit außergewöhnlicher Stärke.

Sein Geheimnis:
Sein Geheimnis ist der Wandel vom schmächtigen Versager zum beliebten Helden der Nation. Auch wenn ein paar Wissenschaftler nachgeholfen haben, so war doch ein ausgiebiges Training notwendig um den wahren Captain America letztlich zu erschaffen. Wille, Kontrolle und der Mut sind seine Markenzeichen in jedweder Hinsicht. Ein echtes Vorbild... auch für heutige Bodybuilder und Fitnessfreaks.



 

FAZIT:
Ich sag es ja... jeder Superheld hat sein kleines Fitnessgeheimnis und ich hoffe ich konnte in paar davon lüften. Auch all die anderen Heroes sind nicht von allein groß und stark... sie arbeiten hart, sie trainieren fleißig und tun einfach alles um die Welt, die Galaxie oder whatever zu beschützen. Nehmt euch ein Beispiel... seid motiviert und tut Gutes!

STAY SHARKED

 

Text: The Shark
Bilder: Pixabay

Video: YouTube

 

 
 

Aktuelle Termine:



Kontakt - Management

REX GmbH Germany
Rotmilanweg 33
D-50769 Cologne

Tel.: 0221-5343822-0
info@rex-gmbh.de

 


Copyright © 2018 REX GmbH Germany - Impressum - www.rex-gmbh.de

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Artikel meiner persönlichen Meinung und meiner Erfahrung zugrunde liegen. Keine Haftung für eventuelle Schäden Dritter oder sonstigen Komplikationen.