Home Fitness Gesundheit Adventure Travel Food Entertainment & Lifestyle   Booking/Contact
 
     
Artikel vom 30.07.2019 - Thema: Entertainment
MEIN WACKEN TAGEBUCH  - Erlebt das Festival mit mir
Meine Wacken-Experience ist gestartet und ich erlebe ab sofort Dinge, die mir bisland nur aus dem TV bekannt waren. Eines der größten Metal-Festivals der Welt steht in dieser Woche in meinem Fokus und ihr seid fast hautnah dabei. In meinem Tagebuch gibt es jeden Tag aktuelle Erlebnisse, Bilder, Auftrittreviews u.v.m.

Wer mich Live vor Ort treffen möchte, der findet mich von Dienstag bis Donnerstag auf dem Metal Market von Kaufland und wir machen viele verrückte Dinge zusammen. Zu sehen übrigens auch auf der Kaufland Facebook- und Instagramseite... und natürlich auf meiner :)
 
 

TAG 3 - WACKEN beginnt offiziell - 01.08.2019

Der erste Tag Wacken beginnt, die Hauptbühnen öffnen und die ganz großen Rockstars kommen in den Norden. Leider mein letzter Tag auf diesem wundervollen Festival. Meine Arbeit auf der Bühne der Headbangers Lounge von Kaufland geht in die letzte Runde... Um 6 Uhr in der Früh war die Nacht vorbei und es begannen Dreharbeiten in Kaufland Metal Markt Filiale. "Heavy Toy Club - Zwei Metalheads rennen durch die Gänge, packen ein, was sie greifen können und schaffen sie es in 1:30 Minute... gehört alles ihnen!

In der Zwischenzeit strömen bereits zahlreiche Besucher zu den Eingängen des Holy-Lands um bei den Bands auf den Hauptbühnen ganz vorn stehen zu können. Hier wird es heute schließlich u.a. mit "Krokus" und vor allem "Sabaton" mächtig abgehen.

Wir machen weitere Spiele und u.a. gab es zudem eine Kochshow mit TV-Star Alex Wahi, die ich moderieren durfte. Sehr geil... und lecker noch dazu! Um 20:00 Uhr endete der Spaß und leider auch meine Arbeit auf der Kaufland Bühne der Headbangers Lounge. Mit ein bißchen Pipi in den Augen sagte ich zum Team "WACKÖÖÖÖÖN"!



Zum großen Finale meiner diesjährigen Wacken Experience sah ich dann "Sabaton". Als Hauptact gleich auf beiden großen Bühnen musste man ordentlich was kommen. Es ist nicht so richtig meine Musik und so genoss ich die unzählbaren Flammenwerfer und muss tatsächlich gestehen, die Schweden hatten die beeindruckende Kulisse definitiv im Griff! Für alle die dort waren sage ich: "Noch ein Bier"!



Ich muss leider nun meine Heimreise antreten, weil andere Aufgaben am Wochenende auf mich warten. Es war aber nicht mein letzter Besuch und ich singe ab heute lautstark: "WACKEN IST NUR EINMAL IM JAHR"...

Wer noch einmal sehen möchte, was ich dort die ganzen Tage getrieben habe, der findet Videos und Bilder auf meinen Social-Media-Kanälen

* Facebook: https://www.facebook.com/fitnesslifestyleabenteuer/
* Instagram: https://www.instagram.com/the_shark_666

oder bei Kaufland:
* Facebook: https://www.facebook.com/kaufland/
* Instagram: https://www.instagram.com/kaufland


 


TAG 2 - WarmUp mit ersten Konzerten - 31.07.2019

Ich konnte es am zweiten Tag schon gar nicht mehr abwarten wieder auf das Gelände zu kommen. Diese Atmosphäre hat mich schon jetzt vollkommen eingefangen und ich will sie weiter aufsaugen. So war ich um kurz nach 10 Uhr bereits voll motiviert an meinem Arbeitsplatz in der Headbangers Lounge.



Die meisten Metal-Heads waren scheinbar noch nicht ganz so fit und viele irrten ziemlich wirr umher. Stetig begleitet von lauter Musik und eigentlich schon mit spürbar gute Laune. Mit den vergehenden Stunden kam dann auch die übliche Wacken-Stimmung wieder vollständig zurück und wir machten jede Menge lustige Spielchen mit den Besuchern der Lounge. Trotz angesagtem Regen, schien über dem norddeutschen Örtchen die pralle Sonne. Zumindest bis in die Abendstunden. Gegen 18:30 Uhr dann Unwetterwarnung und die Plätze mussten geräumt werden. Für eine halbe Stunde ging nix mehr und auch die Konzerte wurde angehalten bzw. aufgehalten.



Die Wackengemeinde lässt sich aber von solch kurzem Schrecken nicht abhalten. Obwohl ich mir für heute einige Konzerte vorgenommen hatte, kam es leider doch am Ende nur zu einem einzigen Auftritt. Immerhin waren es "The Sweet" - die Gruppe, die auf meiner ToDo-Liste ganz oben platziert war.



Und... natürlich wurde ich nicht enttäuscht. Die vor 50 Jahren gegründete Band rund um Urmitglied Andy Scott war einfach mal wieder der Hammer. Rock´n´Roll der die Fans und auch die unwissenden Besucher in einen totalen Rausch zog. Laut schallte es "We want Sweet" durch das ganze Zelt und die W:E:T Bühne bekam ihr erstes Megahighlight.



Verpasst habe ich allerdings Rose Tattoo, Witt und Sisters of Mercy. :(


 


TAG 1 - Anreisetag der MetalHeads - 30.07.2019




Let the Games begin!... Mein erste Tag in Wacken, oder sagt man auf Wacken,  ist nun tatsächlich vorbei. Es war eigentlich nur der Anreisetag der vielen positiv durchgeknallten Metalfans aus aller Welt. Es war noch keine der Bühnen geöffnet und es gab noch keinen Liveact zu bestaunen. Dennoch war die absolute Hölle los...trong> Als Moderator habe ich die Besucher der Headbangers Lounge vom Kaufland Metal Market ab 14 Uhr unterhalten und es war ein großer Spaß. Ob beim Beer-Pong XXL, beim Cup-Game oder dem Lip Synch Battle... ich hatte schon lange nicht mehr einen solchen Fun bei der Moderation. Dazu lief natürlich aus allen Rohren laute Metalmusik.



Als dann langsam die Dämmerung hereinbrach, habe ich mich noch auf den Weg zum Merchandise-Stand gemacht. Ohne Wacken Shirt, darf man das Festival schließlich nicht verlassen. Satte 2 Stunden habe ich in der Warteschlange verharrt um an die heißbegehrte Ware zu kommen. Ich habe sie... Gottseidank!



Nun begann auch langsam das Programm auf kleinen Stand-Bühnen u.a. RedBull. Metal, Feuer, Show... und alle waren hellauf erstaunt. SSeht selbst...



Alles in allem ein unfassbar toller Tag mit Eindrücken, die man nur beschreiben kann, wenn man dieses kleiner Dörfchen zur Festivalzeit einmal besucht hat. Unglaublich ist noch untertrieben... unvorstellbar ist zutreffend!strong>

Danke an das Kaufland-Team für den netten Empfang und den großen Spaß!

 


Die Anreise - Montag 29.07.2019

Ja, Wacken ist nur einmal im Jahr... und obwohl das Festival erst am Donnerstag offiziell beginnt, reisen viele der Metal-Fans bereits am Montag und Dienstag an! Mittwoch starten dann auf den kleineren Bühnen schon die ersten Bands und es beginnt! Damit den Früh-Anreisern nicht langweilig wird, hat sich Kaufland am Metal Market auf dem Wackengelände viele verrückte Spielchen ausgedacht und ich werde sie moderieren.

Los geht meine Reise ab Köln. 480 Kilometer und immer wieder begegnen mir Auto mit der Aufschrift "W:O:A" - Also Wacken Open Air. Es fühlt sich tatsächlich so an, als würde man gerade alte Bekannte auf der Autobahn treffen und ist geneigt jeden zu grüßen und ein "bis später" zuzurufen. Hab ich dann auch gemacht :)

Gegen 23:00 habe ich meine Unterkunft erreicht und falle müde ins Bett. Morgen startet mein erster Tag und ich will ausgeschlafen und fit sein!

 

FAZIT:
Folgt am Ende...

STAY SHARKED

 

Text: The Shark
Bilder: The Shark
Video: YouTube (The Shark)

 

 
 

Aktuelle Termine:



Kontakt - Management

REX GmbH Germany
Rotmilanweg 33
D-50769 Cologne

Tel.: 0221-5343822-0
info@rex-gmbh.de

 


Copyright © 2018 REX GmbH Germany - Impressum - www.rex-gmbh.de

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Artikel meiner persönlichen Meinung und meiner Erfahrung zugrunde liegen. Keine Haftung für eventuelle Schäden Dritter oder sonstigen Komplikationen.