Home Fitness Gesundheit Adventure Travel Food Entertainment & Lifestyle   Booking/Contact
 
     
Artikel vom 14.09.2019 - Thema: Fitness
Schaut mal: Ausgefallene und coole Fitness-Geräte
Die kreativen Köpfe der Fitnessbranche lassen sich immer wieder neue Dinge einfallen. Die Fitness-Industrie steht nicht still und jedes Jahr kommen neue Anbieter, neue Ideen und spannende Geräte auf den Markt. Hier habe ich euch mal ein paar effektive und teilweise ausgefallene Geräte zusammengestellt.

 

STAIRMASTER:

Zugegeben, dieses Gerät ist ja eigentlich schon fast ein alter Hut. Doch scheuen sich viele Fitness-Studio-Besucher es einfach mal auszuprobieren. Viele Studios haben die Effektivität dieses Cardio-Gerätes erkannt und es in ihren  Cardio-Bereichen aufgestellt. Fettverbrennung Deluxe ist mit diesem Trainingsgerät angesagt.

Im Grunde ist es nichts anderes als Treppensteigen und wer schon einmal auf dem Kölner Dom oder etwa dem Empire State Building war, der weiß wie anstrengend ein paar Stufen sein können. Hier hat man gleich mehrere Gebäude zur Auswahl und kann aufgrund der technischen Voraussetzungen (zumindest bei hochwertigen und neueren Geräten) seine Zielsetzung auswählen.

Wo kommt das Gerät her?
Wie gesagt, so neu ist diese Idee nicht, denn schon 1983 wurde das erste Exemplar dieser Art in Oklahoma vorgestellt. Erfinder war das Unternehmen Tri-Tec. Heute gibt es verschiedene Anbieter, aber im Grund bleibt eines immer dasselbe... man muss Treppen steigen.

Wie man unten im Video sehen kann, ist es aber nicht nur eine einzige Übung, die man absolvieren kann, sondern man kann verschiedene Dinge mit dem Stairmaster anstellen. Treppen können also noch dazu auch noch sehr vielseitig sein und verbrennen außerdem reichlich Kalorien in kurzer Zeit.


 

JACOBS LADDER:

Die Jacobs-Leiter ist schon ein Trainingsgerät für den sehr fitten und anspruchsvollen Ausdauersportler. Anders als beim Stairmaster muss man hier keine Treppen steigen, sondern Klettern. Es erinnert tatsächlich an das Hinaufsteigen einer Leiter und daher ist offensichtlich auch der Name abgeleitet.

Sportexperten stufen sie als noch effektiver als die Treppen-Maschine ein, doch leider gibt es noch sehr wenige Studios, die dieses Gerät anbieten. Die "Jacobs Ladder" ist innovativ und wird häufig bei den Trainingseinheiten des F.B.I. und professionellen American-Football-Teams eingesetzt. Seht selbst, was man zu leisten hat:



 

V-SQUAD-MACHINE:

Squats gehören selbstverständlich immer in ein effektives und professionelles Beintraining. Doch gibt es noch eine ganz besondere Variante - die V-Squats! In diesem Fall trainiert man spezielle Teile der Beinmuskulatur mit einem außergewöhnlichen Trainingsgerät.

Insbesondere der hintere Teil der Oberschenkel und der Po sind bei dieser Übung gefordert. Dieses Gerät ist extrem selten zu finden und dabei ist es für ein großartiges Beinworkout so unglaulich gut geeignet. Gerade, wenn man Abwechslung braucht, oder die normalen Squats noch nicht so verinnerlicht hat, trifft die V-Squat-Machine genau den Punkt.



 

AB-COASTER:

Coaster bedeutet übersetzt "Achterbahn" und es sieht tatsächlich so aus, als hätte man hier ein Stück Stahlschiene ins Fitnessstudio gebaut. Diese Übung ist ausgezeichnet für die Rumpf, und besonders die Bauchmuskulatur. Ein ganz entscheidender Faktor kommt noch hinzu... sie macht richtig viel Spaß.

Mit Schwung und Kraft trainiert man quasi spielend die Abs und kann per Scheiben das Widerstandsgewicht anpassen. Einige große Fitnessketten haben dieses Gerät bereits entdeckt und in den Bauch-Bereich integriert. In kleineren Studios sucht man in der Regel leider noch vergebens. Wenn man es einmal probiert hat, möchte man diese Übung nicht mehr auslassen.



 

FAZIT:
Es gibt natürlich noch haufenweise mehr Gym-Equipment, was nicht der Norm oder den bekannten Vorlieben entspricht. Ob jede Übung tatsächlich sinnvoll ist, wage ich dabei auch zu bezweifeln. Die vier oben genannten Geräte, erhalten von mir aber definitiv den Daumen hoch! Sie sind effektiv und ich hoffe, sie setzen sich alle irgendwann als Grundequipment auch in kleineren Gyms durch. Scheut euch nicht, mal ein neues Gerät auszuprobieren... jeder hat mal angefangen und schließlich trainiert man ja für sich und seinen eigenen Körper.

STAY SHARKED

 

Text: The Shark
Bilder: Pixabay
Quelle: The Shark
Videos: Jeweiliger YouTube-Channel

 

 
 

Aktuelle Termine:



Kontakt - Management

REX GmbH Germany
Rotmilanweg 33
D-50769 Cologne

Tel.: 0221-5343822-0
info@rex-gmbh.de

 


Copyright © 2018 REX GmbH Germany - Impressum - www.rex-gmbh.de

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Artikel meiner persönlichen Meinung und meiner Erfahrung zugrunde liegen. Keine Haftung für eventuelle Schäden Dritter oder sonstigen Komplikationen.