Home Fitness Gesundheit Adventure Travel Food Entertainment & Lifestyle   Booking/Contact
 
     
Artikel vom 17.09.2019 - Thema: Fussball/Sport/Fitness
Champions League 2019/2020 - Alle Teams - Alle Gruppen!
Die Königsklasse, die Champions, die Besten der Besten... Es ist soweit, der Ball rollt wieder und die Stars treten zum großen Showdown an. Liverpool mit Jürgen Klopp hat eine Mission, die Titelverteidigung! Aber alle anderen Teams wie der FC Barcelona, Real Madrid, Manchester City, Juventus Turin und auch die deutschen Teams Bayern München, Bayer 04 Leverkusen, Borussia Dortmund und RB Leipzig machen Jagd auf den Titel.
 
 

Gruppe A
1) FC Brügge
2) Galatasaray
3) PSG
4) Real Madrid

Eine Gruppe, die es absolut in sich hat! Real und PSG sind totale Favoriten, aber auch der türkische Vertreter Galatasaray könnte für die eine oder andere Überraschung sorgen. Besonders bei Heimspielen in Istanbul ist alles möglich.

DIE TEAMS

FC Brügge

Aktuell blickt der belgische Vize-Meister auf einen gelungenen Saisonstart. Sie liegen auf Rang 2 der Jupiler Pro League, haben aber noch ein Spiel nachzuholen, welches sie an die Ligaspitze bringen könnte. In der Chamipons-League des vergangen Jahres trafen sie in der Gruppenphase u.a. auf Borussia Dortmund und schieden letztlich als 3. der Gruppe A aus. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem ausgeliehen Stürmer Mbaye Diagne, der vom Gruppengegner Galatasaray für 3,35 Mio. in dieser Saison kam.
Meine Einschätzung: Platz 4

Galatasaray Istanbul
Das Team von Trainer Fatih Termim schwächelt in der Süper Lig und holte in 4 Spielen nur 7 Punkte. Eindeutig zu wenig für den Vorjahresmeister der türkischen Liga. In der vergangenen Saison wurden sie in der Champions League nur Gruppendritter, obwohl das Programm deutlich weniger schwierig schien, als in diesem Jahr. Hier muss eine deutliche Steigerung her. Besonders interessant scheint mir das Mittelfeld mit den drei Neuzugängen Ryan Babel (FC Fulham), Steven Nzonzi (Neu vom AS Rom ausgeliegen) und Jean Michael Seri (von Newcastle United ausgeliehen). Wenn sie dann auch noch den Torjäger Falcao (ablösefrei vom AS Monaco) richtig einsetzen, könnten sie die beiden Übermächtigen Teams aus Madrid und Paris ein wenig ärgern.
Meine Einschätzung: Platz 3


Paris Saint-Germain
Ein echter Fußballgigant in der diesjährigen Champions League. Der Dauermeister der französischen Ligue1 ist auch hier immer wieder einer der Favoriten, dabei klappte es in den vergangenen Spielzeiten ganz und gar nicht gut. Gegen Manchester United war schon im Achterfinale alles vorbei und im Jahr davor  beendete der aktuelle Gruppengegner Real Madrid alle französischen Träume. Mit Neymar (gesperrt bis 23.10.19), Kylian Mbappe und Neuzugang Torhüter Keylor Navas (15 Mio. von Real Madrid) verfügt der deutsche Trainer Thomas Tuchel über ausgezeichnetes Spielermaterial...
Meine Einschätzung: Platz 2


Real Madrid CF
Die Königlichen bitten zum Tanz! Champions League ist genau die Plattform, die sie wollen und brauchen.  In der Meisterschaft sind sie zwar ungeschlagen, verbuchen aber bereits zwei vermeidbare Unentschieden. Die Gruppenphase ist selten ein Problem, doch wenn es dann in die K.O. Phase geht, scheint es kleine psychische Blockaden zu geben. Ajax Amsterdam bescherte den Madrilenen im vergangenen Jahr das Aus im Achtelfinale.  Trainer Zinedine Zidane hat kaum einen Spieler unter einem Wert von 20 Mio. Euro im Team und seine Stars wie Varane, Ramos, Casemiro, Kroos, Bale und Luka Modric müssen es richten. Ach ja, da sind ja noch zwei... Benzema startet seit dem Weggang von Cristiano Ronaldo in den zweiten Frühling und Neuzugang Eden Hazard (150 Mio. Euro von Chelsea London) hatte Real schon immer als Traumverein auf der Liste!
Meine Einschätzung: Platz 1


GRUPPENSIEGER:



 

Gruppe B
1) FC Bayern München
2) Roter Stern Belgrad
3) Olympiakos Piräus
4) Tottenham Hotspurs

Klingt doch eigentlich erst einmal machbar für den deutschen Vertreter, den FC Bayern München. Auch auf den zweiten Blick sehe ich höchstens Tottenham, die noch gefährlich werden könnten. Da sollte eine klare  und dominente Gruppen-Hierachie gelten.

DIE TEAMS

FC Bayern München

Der deutsche Meister ist immer ein heißer Kandidat für den Gruppensieg und mindestens das Halbfinale. Die Bundesliga-Saison war bisher noch nicht ganz im Sinne der Bosse Hoeness und Rummenigge (2 Siege, 2 Unentschieden), aber meistens toben sie sich dann in der Champions League aus. Im vergangenen Jahr scheiterten sie aber an der Übermacht FC Liverpool und das ist fast zu verzeihen. Mit Losglück begegnen sie sich erst später. Die Stars Couthinho (Leihgabe vom FC Barcelona) und Wunder-Goalgetter Robert Lewandowski müssen einfach sein wie immer, dann wird die Gruppe kein Problem.
Meine Einschätzung: Platz 1

Roter Stern Belgrad
In der vergangenen Saison galten sie eher als sicherer Punktelieferant und schieden mit nur 4 Punkten aus der Gruppe aus. PSG, Liverpool und Neapel waren einfach zu stark für den serbischen Vertreter. In der Liga sind sie aktuell auch nur Tabellendritter und müssen sich enorm steigern um den Hauch einer Chance zu haben. Im Mittelfeld zaubert der deutsche Marko Marin. Es gibt keine besonders herausragenden Topspieler, somit muss das Kollektiv funktionieren. Allerdings glaub ich nicht dran...
Meine Einschätzung: Platz 4

Olympiakos Piräus
"Kosta gar nix" kann man nicht unbedingt behaupten, denn immerhin beträgt der Mannschaftswert knapp 83 Mio. Euro. In der griechischen Liga läuft es gut und sie belegen bereits wieder die Spitzenposition. Dicht gefolgt und Punktgleich allerdings mit PAOK. In der Champions League Endrunde waren sie 2018/2019 nicht vertreten. Große Stars findet man nicht im Aufgebot, höchsten Mannschaftskapitän Konstantinos Fortounis, der aber aktuell nicht vor 2020 aufgrund eines Kreuzbandrisses zurück erwartet wird. Bleibt abzuwarten, wie sie sich unter dem Strich präsentieren.
Meine Einschätzung: Platz 3

Tottenham Hotspurs
Man hat in England so ein bisschen das Gefühl, als würden die Spurs ein wenig unter Wert verkauft. Ein fataler Fehler, was man im letzten Jahr der Champions League gemerkt hat. Zwar waren sie im Finale dem FC Liverpool unterlegen, doch fegten sie Borussia Dortmund, Ajax Amsterdam und Manchester City in der K.O.-Runde vom Platz. In der englischen Liga dominiert wieder Liverpool, doch dann kann man sie bereits als Verfolger einsortieren. Erfolg hat aber auch große Namen, denn mit Harry Kane haben sie eine Torfabrik in ihren Reihen und hinten sorgt ein Abwehrbollwerk mit Verthongen, Sanchez und Alderweireld für Sicherheit. Neuzugang Tanguy Ndombélé (60 Mio. aus Lyon) soll die Mitte stärken. Keine schlechten Aussichten...
Meine Einschätzung: Platz 2


GRUPPENSIEGER:


 

Gruppe C
1) Atalanta Bergamo
2) Dinamo Zagreb
3) Manchester City
4) Schachtar Donezk

Wenn hier das Team von Man City nicht den absoluten Durchmarsch schafft, dann läuft etwas schief. Die Engländer haben die wohl vermeintlich leichteste Gruppe abbekommen und müssen nun auch beweisen, dass sie das Zeug zum Favoriten haben. Nur ein unangefochtener Platz 1 könnte dies bestätigen.

DIE TEAMS

Atalanta Bergamo

Die Teilnahme an der Endrunde der Champions League ist für das italienische Team ein riesiger Erfolg und alles was jetzt noch an Erfolgen dazu kommt, ist das Sahnehäubchen. Beflügelt vom Erfolg läuft es auch in der Serie A mit Platz 5 noch durchaus zufriedenstellend. Duván Zapata wurde von Sampdoria Genua ausgeliehen und soll für Tore als Mittelstürmer sorgen. Der Rest der Mannschaft ist ordentlich aber Helden müssen erst noch entstehen. Ich kann mir leider nicht vorstellen, dass es irgendwie reichen könnte. Schade, das Team um Trainer Gasperini ist durchaus sympathisch.
Meine Einschätzung: Platz 4

Dinamo Zagreb
Seit 11 Jahren in der kroatischen Liga eine feste Größe und auch in dieser Spielzeit bereits Tabellenplatz 2. Was national super gut funktioniert, schwächelt aber auf internationaler Ebene noch ziemlich. Es fehlen große Spieler und es fehlt am eigenen Glauben auch in der Königsklasse punkten zu können. Ich glaube sie sind hier noch nicht soweit und eher in der Europa League gut aufgehoben. Dani Olmo ist mit einem Marktwert von 30 Mio. Euro der wertvollste Spieler des Teams.
Meine Einschätzung: Platz 3

Manchester City
Anders als die beiden vorherigen Teams haben wir es hier mit einem Team zu tun, welches das Prädikat Favorit durchaus verdient hat. Im vergangenen Jahr zeigten sie den Schalker Spielern mal kurz mit einem 7:0 Sieg, was Champions League bedeutet. Leider war gegen Tottenham dann im Viertelfinale die Reise beendet.  Sie sind in England Liverpool-Verfolger Nr. 1 und verfügen über jede Menge Starpower. Für 70 Mio. Euro kam Rodri von Atlético Madrid, für 60 Mio. Euro kam der rechte Verteidiger Joao Cancelo von Juve und beide komplettieren ein Team um Ausnahmespieler wie De Bruyne, Sané, Raheem Sterling und und und! Wenn das nicht klappt hilft nur noch abmelden!
Meine Einschätzung: Platz 1

Schachtar Donezk
Das Team hat sich ein wenig in der Champions League festgesetzt. Schon im letzten Jahr waren aber Lyon und schon einmal Manchester City zu stark um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Sie wollen und es wird auch irgendwann klappen. Die Chancen stehen in diesem Jahr sehr gut. In der Liga Platz 1 und mit einigen guten Talenten bestückt. Stürmer Tete ist erst 19 Jahre und könnte ein wichtiger Teil des Erfolges werden.
Meine Einschätzung: Platz 2


GRUPPENSIEGER:


 

Gruppe D
1) Atlético Madrid
2) Bayer 04 Leverkusen
3) Juventus Turin
4) Lokomotive Moskau

Wieder eine Gruppe mit deutscher Beteiligung. Leider auch mit oberstem Weltklasse-Niveau und es wird mächtig schwer für die Werkself aus Leverkusen. Juve und Madrid sind Favoriten und hier hilft vermutlich nur ein Fussball-Wunder!

DIE TEAMS

Atlético Madrid

Atlético hat sich im letzten Jahr sehr gut verkauft, scheiterte aber dann doch am diesjährigen Gruppengegner Juventus Turin. Trotz Mega-Abgänge Rodri (Manchester City) und Griezmann (FC Barcelona) konnten sie ihre Leistung stabil halten und liegen in der Spanischen LaLiga vor dem größten Widersache Real Madrid und auch vor Barca auf Rang 2.  Ob Neuzugang Joao Felix (126 Mio. Euro von Benfica Lissabon) einen Antoine Griezman im internationalen Wettbewerb ersetzen kann, das muss sich erst noch zeigen. Sie werden in dieser Gruppe sicherlich durchkommen, doch was kommt dann?
Meine Einschätzung: Platz 2

Bayer 04 Leverkusen
Ein Außenseiter sind sie trotz bärenstarker Konkurrenz auf keinen Fall in dieser Gruppe und am Ende könnten sogar ein paar gute Spiele das Weiterkommen sichern. Es wird super eng in dieser Gruppe D, da bin ich mir ziemlich sicher. Leider haben sie mit Brandt (Ging nach Dortmund) einen ihrer besten, und zudem Nationalspieler, ziehen lassen. Verbleiben noch Haverts und Demirbay, doch ob sie die Last der Champions League tragen können? Ich glaube sie werden mit Platz 3 und der folgenden Europa League mehr Spaß haben, als in einem CL-Achterlfinale.
Meine Einschätzung: Platz 3

Juventus Turin
Es gibt Teams, die haben 2-5 Superstars und die können ein Spiel entscheiden. Es gibt aber auch Juventus Turin, die 2-5 Superstars und dazu noch einen Cristiano Ronaldo in ihren Reihen haben. Ich will sie nicht als Übermannschaft bezeichnen, aber sie sind schon ziemlich nah dran. Ein guter Start in die Serie A und auf Platz 3 mit Blick zur Spitze, eine scheinbar harmonische Mannschaft und eben benannte Stars Matthijs De Light (für 85,5 Mio. von Amsterdam gekommen), Pjanic, Dybala, Bernadeschi und  Higuain. Für mich klarer Gruppenfavorit!
Meine Einschätzung: Platz 1

Lokomotive Moskau
Es tut mir schon ein bisschen Leid für die Lok Fans, doch in dieser Gruppe wird für den russischen Vizemeister nichts zu holen sein. Zwar sind sie punktemäßig noch gut dran, doch derzeit nur auf Rang 5 der Liga. Der deutsche Benedikt Höwedes hält die Abwehr zusammen und vorn soll es Fedor Smolov richten. Mal sehen, wie sie in der Gruppe auftreten werden.
Meine Einschätzung: Platz 4


GRUPPENSIEGER:


 

Gruppe E
1) KRC Genk
2) FC Liverpool
3) SSC Neapel
4) Red Bull Salzburg

Die Gruppe des Titelverteidigers! Es wird wieder eine Dominanz der Engländer geben, das scheint fast sicher, doch sind auch Mannschaften wie Neapel und Salzburg nicht unbedingt zu unterschätzen. Genk wird es sehr schwer haben.

DIE TEAMS

KRC Genk

Sie sind krasser Außenseiter und vermutlich auch sich selbst darüber im Klaren, dass hier in diesem Jahr nicht viel zu holen ist. Sehen wir es als erfolgreiche Qualifikation und Erfahrung. Nach deutlicher Meisterschaft im letzten Jahr, dümpeln sie aktuell auf Platz 9 der belgischen Jupiler Pro League herum. Das Spielerpotential wird für internationale Klasse nicht reichen und mit dem Abgang von Trossard (20 Mio. nach Brighton & Hove) haben sie sich keinen Gefallen getan. Punktelieferant der Gruppe F.
Meine Einschätzung: Platz 4

FC Liverpool
Titelverteidiger und tatsächlich auch wieder Titelanwärter. Jürgen Klopp hat eine Mannschaft geformt, die es meiner Erinnerung nach so noch nicht gegeben hat. Hier spielen nicht nur Weltstars wie Europas Fussballer des Jahres Virgil van Dijk (gewann gegen Ronaldo und Messi), Mo Salah, Sadio Mané oder Keeper Allison (derzeit verletzt), sondern hier spielt ein hungriges Team von Fussballverrückten. Nebenbei hat das Team einen Marktwert von 1 Mrd. Euro. Die Dominanz auf dem Platz kommt aber nicht vom Merktwert. Ein Rad greift in ein anderes Rad und die Red sind in der Liga bereits wieder unschlagbar! So wird es auch in der Gruppe E laufen!
Meine Einschätzung: Platz 1

SSC Neapel
Die Glanzzeiten des Vereins trugen den Namen Diego Armando Maradona, doch ist ein neues Zeitalter in Neapel angebrochen. Die neuen Namen heißen Dries Mertens und Lorenzo Insigne! In der Serie A stehen sie auf Rang 4, doch nur 3 Punkte hinter dem Spitzenreiter Inter Mailand. Sie könnten tatsächlich in diesem Jahr eine Überraschungsmannschaft werden, allerdings brauchen sie dazu Fleiß, Mut und ein wenig Glück! Vielleicht ein neues Ajax Amsterdam...
Meine Einschätzung: Platz 2

Red Bull Salzburg
Die Österreicher wollen es sich und ihren Fans beweisen. In der österreichischen Bundesliga stehen sie oben und sind auch wieder einmal Meisterschaftskandidat. In dieser Gruppe haben sie schwere Gegner und daher wird es vermutlich nicht für ein Achterlfinale reichen. Aber vielleicht wachsen Erling Braut Haland, Dominik  Szoboszlai und Neuzugang Maximilian Wöber (10,5 Mio. vom FC Sevilla) über sich hinaus.
Meine Einschätzung: Platz 3


GRUPPENSIEGER:


 

Gruppe F
1) FC Barcelona
2) Borussia Dortmund
3) Inter Mailand
4) Slavia Prag

Wieder eine Hammergruppe und diesmal mit deutscher Beteiligung. Borussia Dortmund kann sich gleich mal mit den besten der Champions League messen. Barcelona ist Dauerfavorit und Inter derzeit in Topform. Es wird wirklich schwer für schwarz-gelb.

DIE TEAMS

FC Barcelona

Wenn die Spanier in ein Turnier starten, dann sind sie Favorit. Das ist beim Nationalteam so und das ist auch bei den Mannschaften FC Barcelona oder Real Madrid so. Diese Bürde hat man einfach zu tragen, wenn man über einen Kader von 1,18 Mrd. Euro verfügen darf. Im vergangenen Jahr schieden sie gegen den späteren Sieger FC Liverpool im Halbfinale aus. Das soll ganz anders werden und dafür sorgen voraussichtlich Neuzugang Antoine Griezmann (120 Mio. von Atlético Madrid), Luiz Suares, Dembéle, de Jong und Megastar Lionel Messi, der aktuell allerdings nicht 100% fit zu sein scheint.
Meine Einschätzung: Platz 1

Borussia Dortmund
Das deutsche Team ist auf keinen Fall nur zweite Wahl in dieser Gruppe und durchaus auch in der Lage einen FC Barcelona zu schlagen. Die Neuzugänge Brandt (25 Mio. von Leverkusen), Thorgan Hazard (25,5 Mio. von Mönchengladbach) und Mats Hummels (30,5 Mio. von Bayern München) werden einschlagen! In der Bundesliga gab es einen kleinen Rückschlag gegen die Union Berlin, aber sie konnten sich fangen. Ein Topteam mit großartigen Fans im Rücken. Warum nicht mal wieder ein schönes Finale? Vielleicht gehen Kloppo?
Meine Einschätzung: Platz 2

Inter Mailand
Sie gelten seit vielen Jahren als Topteam der italienischen Serie A und sind derzeit in beeindruckender Form. Platz 1 national belegt dies und mit ausgezeichneten Transfers wie Romelu Lukaku (65 Mio. von ManUnited) und Alexis Sánchez (Leihe von ManUnited) haben sie sich gezielt verstärkt. Hier wurde nicht nur einfach der Geldbeutel aufgemacht, sondern nachgedacht! Tolles Team, was vermutlich aber leider  an der starken Gruppenzusammensetzung scheitern wird.
Meine Einschätzung: Platz 3

Slavia Prag
Dabeisein ist alles, viel mehr dürften sie sich nicht ausrechnen. Zu übermächtig sind die Gegner in dieser Gruppe und zumindest werden sie bei jedem Heimspiel ein volles Haus vermelden können. Auch wenn sie die tschechische Liga anführen, so wird es qualitätiv zu wenig sein. Teuerster Spieler ist Tomas Soucek mit 7 Mio. Euro Marktwert. Spieler mit diesem Wert haben in Barca nur einen Tribünenplatz.
Meine Einschätzung: Platz 4


GRUPPENSIEGER:


 

Gruppe G
1) Benfica Lissabon
2) Olympique Lyon
3) RB Leipzig
4) Zenit St. Petersburg

In dieser Gruppe ist es schwer einen oder zwei Favoriten zu benennen. Meiner Meinung nach sind alle Teams der Gruppe G auf etwa demselben Niveau und jeder könnte einen der begehrten beiden vorderen Plätze belegen. Sehr spannende Ausgangssituation!

DIE TEAMS

Benfica Lissabon

Sie gehen als portugiesischer Meister ins Rennen um die Trophäe, doch erst einmal gilt es in der Gruppe Erfolge einzufahren. Im letzten Jahr waren sie mit dem 3. Platz hinter Ajax Amsterdam und dem FC Bayern ausgeschieden. Der Verkauf von Superstar Joao Felix (nach Atlético Madrid) wird sich bemerkbar machen. Mit Raúl dé Thomas (20 Mio. von Real Madrid) und Carlos Vinícious (17 Mio. von Neapel) kamen zwei neue Stürmer, die diese Lücke füllen sollen. Das Team von Lissabon verfügt über gutes Spielerpotential, welches die Leistung der Liga (derzeit Platz 1) nun auch international bestätigen muss.
Meine Einschätzung: Platz 2

Olympique Lyon
In Frankreich gilt es einfach nur hinter PSG zu bestehen. Die Meisterschaft ist in der Regel eh bereits vergeben und somit ist es wichtig, hier einen internationalen Erfolg zu verbuchen. Ein vorzeitiges Ausscheiden in der Gruppenphase wäre für den französischen Fussball gar nicht gut. In der Liga sind sie derzeit schwach und nur auf Rang 8. Ist da noch Reserve bei den Spielern Memphis Depay, Moussa Dembélé oder Houssem Aonur? Lyon hat Topspieler abgegeben und im Gegenzug keinen Star mehr eingekauft. Das könnte ein Fehler gewesen sein.
Meine Einschätzung: Platz 3

RB Leipzig
Wenn man den aktuellen Bundesliga-Start zugrunde legt, dann ist RB Leipzig in Topform und kann den anderen Teams dieser Gruppe Paroli bieten. Das Timo Werner geblieben ist, war eine der wichtigsten Entscheidungen und er muss zum eiskalten Knipser in der Champions League werden.  Die Abgänge und Zugänge decken sich in ihrer Qialität und somit kann man durchaus mit dem Team rechnen. Die Gruppe sollte machbar sein.
Meine Einschätzung: Platz 1

Zenit St. Petersburg
Wenn es wirklich einen Außenseiter in dieser Gruppe geben mag, dann ist es vermutlich St. Petersburg. Im letzten Jahr waren sie nicht in dem Wettbewerb vertreten, haben aber durchaus schon Erfahrungen mit der CL. Sie belegen Ligaplatz 3 und sind ganz gut gestartet. Neu im Team ist Malcom (kam für 40 Mio. vom FC Barcelona) und Douglas Santos (12 Mio, vom HSV). Abgänge sind nicht der Rede wert und somit können wir mit einer deutlichen Leistungssteigerung rechnen. Es wird dennoch schwer...
Meine Einschätzung: Platz 4


GRUPPENSIEGER:


 

Gruppe H
1) Ajax Amsterdam
2) FC Chelsea London
3) LOSC Lille
4) FC Valencia

Eigentlich rechnet man ja wieder mit Ajax, aber so ein Erfolg aus dem vergangenen Jahr ist in der Regel schwer zu wiederholen. Chelsea und Valencia sind ebenfalls stark und Lille kann man nur sehr schwer ausrechnen.

DIE TEAMS

Ajax Amsterdam

Im letzten Jahr waren sie die totale Überraschungsmannschaft und schafften es bis ins Halbfinale um dann fulminant gegen Tottenham auszuscheiden. Eines der wohl besten Spiele der Champions League seit vielen Jahren. Ob dieser Erfolg noch einmal zu wiederholen ist, das wage ich wirklich zu bezweifeln, denn solch eine spielerische Leistung hat seinen Preis. Topspieler wandern zu anderen Vereinen ab. De Light (85,5 Mio. zu Juventus Turin), Frenkie de Jong (75 Mio. zu Barcelona) und Kasper Dolberg (20,5 Mio. zu Nizza) kann man nicht einfach vergessen. Wer ist gekommen? Ob Quincy Promes 15,7 Mio. vom FC Sevilla) oder  Edson Álvarez (15 Mio. von CF América) das auffangen können, kann ich mir wirklich nicht vorstellen.
Meine Einschätzung: Platz 4

FC Chelsea London
Für den englischen Club wird es in dieser Gruppe leichter werden, als gedacht. Amsterdam sehe ich nicht als ernsthaften Gegner und Lille, als auch Valencia haben deutlich weniger Qualität in ihrem Kader. Ein Kanté im Mittelfeld oder Neuzugang Kovacic (40 Mio. von Real Madrid) werden ihr Spiel machen und vorn ballert Pulisic (Leihe von Dortmund beendet), Willian, Batshuayi (Leihe von Crystal Palace beendert) oder im Zweifel Giroud die Dinger rein. Immerhin sind sie auch amtierender Europa-Legue Sieger!
Meine Einschätzung: Platz 1

LOSC Lille
Ein bisschen überraschend in der Champions League Endrunde, aber durchaus verdient. Sie hatten eine erfolgreiche Saison in Frankreich und stehen derzeit auch auf einem guten Platz 5. Mehr ist vielleicht nicht drin, aber sie präsentieren sich nach besten Möglichkeiten. Starstürmer Timothy Weah (kam für 10 Mio. von PSG) scheint momentan noch verletzt zu sein, dafür ist aber Renato Sanchez (kam für 20 Mio. vom FC Bayern) in absoluter Topform und bester Laune. Lille ist ein Überraschungspaket und ich würde es dem Team von Trainer Christophe Galtier absolut gönnen eine weitere Runde zu erreichen.
Meine Einschätzung: Platz 2

FC Valencia
Mal sind sie da, mal sind sie es nicht... mal spielen sie großartig, mal spielen sie unterirdisch. Valencia ist eine Mannschaft, die eigentlich nie auszurechnen ist. Das liegt weniger am Potential, sondern eher an der Tagesform des gesamten Teams. In der Liga sind sie enttäuschend auf Platz 13 und das bestätigt meine oben genannte Behauptung. Im vergangenen Jahr schieden sie auf Rang drei der Gruppe aus und schafften es immerhin bis ins Halbfinale der Europa-League. So könnte es wieder laufen...
Meine Einschätzung: Platz 3


GRUPPENSIEGER:


 

FAZIT:
Die Champions League wird uns wieder mit traumhaften Fussball begeistern und die Teams sind ausgezeichnet vorbereitet. Es ist nur ganz schwer zu sagen, wer am Ende die Nase ganz vorn haben wird. Ich glaube tatsächlich an die Fortsetzung des Fussball-Märchens und der FC Liverpoopl mit Jürgen Klopp verteidigt den Titel. Danach verlässt er den Verein und wird Nationaltrainer... gut oder? So machen wir es...

STAY SHARKED

 

Text: The Shark /> Bilder: Pixabay
Daten: Transfermarkt.de
Video: -

 

 
 

Aktuelle Termine:



Kontakt - Management

REX GmbH Germany
Rotmilanweg 33
D-50769 Cologne

Tel.: 0221-5343822-0
info@rex-gmbh.de

 


Copyright © 2018 REX GmbH Germany - Impressum - www.rex-gmbh.de

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Artikel meiner persönlichen Meinung und meiner Erfahrung zugrunde liegen. Keine Haftung für eventuelle Schäden Dritter oder sonstigen Komplikationen.