Home Fitness Gesundheit Adventure Travel Food Entertainment & Lifestyle   Booking/Contact
 
     
Artikel vom 20.04.2017 - Thema: Fitness
Tanktopverbot im Fitnessstudio! Ist das erlaubt?
Die Sportkleidung ist für jeden Sportler das Tüpfelchen auf dem "i", doch dazu gibt es in manchen Studios ganz klare Regeln. Man muss sich in seiner Haut wohl fühlen, auch wenn es die zweite Haut ist. TankTops sind in einigen Studios nicht gern gesehen oder gar verboten... ist das überhaupt erlaubt?

Tanktopverbot - Geht das überhaupt?
Wenn man einen Vertrag in einem Fitnessstudio unterzeichnet, dann hat man in der Regel auch Einblick in die Hausordnung erhalten. Falls sie nicht in den AGBs zu lesen ist, wird sie sicherlich ausliegen und man kann einen Blick darauf werden. Hier steht ganz klar, was der Betreiber sich wünscht und wie man sich kleiden soll.

In erster Linie hat er natürlich ein Hausrecht, was ihm zumindest in erster Instanz das Recht gibt, ein TankTop-Verbot auszusprechen. Warum aber sollte er so etwas tun? Hygiene wird oft als Grund genannt, doch wenn jeder mit einem Handtuch trainiert und es auch unterlegt, sollte das kein wirkliches Problem darstellen. Der Clou ist aber, das es in den relevanten Studios bei den Männern verboten wird, aber bei den Frauen ohne Widerstand geduldet ist. Hier ist nun der Punkt erreicht, wo der Betreiber in ernsthafte Erklärungsnot kommen wird. Gleiches Recht für alle und das trifft hier nicht zu. Ja ein Landgericht ging sogar soweit, dass es von Diskriminierung sprach. Und so wurde dann auch geurteilt! Entweder alle oder keiner!

Einige Rechtsanwälte beschäftigen sich jedoch noch mit der Grundsatzfrage: Darf man das trainieren im TankTop überhaupt verbieten?! Ein Verbot in den AGBs oder der Hausordnung verstößt gegen das Persönlichkeitsrecht des Mitglieds, so heißt es. Damit wäre tatsächlich ein grundsätzliches Verbot, auch wenn es irgendwo niedergeschrieben ist, nicht rechtswirksam.

 

Kann ich aufgrund eines Verbots meine Mitgliedschaft kündigen?
Folgende Situation: Ein Mitglied hat nach dem Verbot ein TankTop zu tragen die Klage eingereicht und zuvor sämtliche Zahlungen eingestellt. Das ist sicherlich nicht die feine Art und während er noch vor dem Amtsgericht verlor, so gab ihm der Richter des Landgerichts recht und er musste die offenen Beiträge nicht entrichten.

Es ist einfach keine feine Art und so sollte es nicht laufen. Sicherlich kann man mit dem Betreiber reden und ihn mit der ganzen Geschichte konfrontieren. Wenn wirklich nur ein Workout in TankTop für das Mitglied akzeptabel ist, so wird er mit normalem Menschenverstand sicherlich einlenken und den Vertrag auflösen. Das ist zumindest zu hoffen.

 

Kann ich rausgeworfen werden?
Nun, ein Verstoß gegen die Hausordnung ist sicherlich beim Betreiber ein trefflicher Grund das Mitglied zu entfernen. Gehen wir mal davon aus, das nun doch ein solches Verbot rechtkräftig wäre, dann könnte er natürlich aufgrund des Hausrechts fristlos kündigen. Eine vorherige Verwarnung wird da sicherlich vorausgesetzt und sollte man dann noch immer gegen die Auflage verstoßen, ist der Rauswurf vertretbar. Wie gesagt... nur, falls ein solches Verbot rechtskräftig WÄRE.

 

Was kann man tun?
*** Die AGBs und die Hausordnung gründlich lesen
*** Den Mitarbeiter oder Betreiber vor Vertragsabschluss explizit fragen
*** Sich beim Probetraining im Studio umschauen, was die anderen so tragen
*** Gegenseitiges Verständnis aufbringen und diskutieren, falls notwendig

 

FAZIT:
Zu dem Thema TankTop habe ich eine ganz besondere Meinung. Natürlich besitze ich auch Shirts, doch meine Lieblings-Workoutkleidung ist auch die ärmellose Variante. Ich brauche diesen Freiraum zum trainieren. Natürlich verstehe ich, wenn man nicht unbedingt Poser in seinem Studio haben möchte... aber das liegt am Inhalt des Kopfes und nicht an der Kleidung. Ich würde tatsächlich überlegen das Studio zu wechseln, wenn man mir ein solches Verbot an den Kopf wirft. Zum Glück ist eine solch unötige Regelung sehr selten in Deutschland.

STAY SHARKED

 

Text: The Shark
Bilder: Pixabay

Video: -

 

 
 

Aktuelle Termine:



Kontakt - Management

REX GmbH Germany
Rotmilanweg 33
D-50769 Cologne

Tel.: 0221-5343822-0
info@rex-gmbh.de

 


Copyright © 2018 REX GmbH Germany - Impressum - www.rex-gmbh.de

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Artikel meiner persönlichen Meinung und meiner Erfahrung zugrunde liegen. Keine Haftung für eventuelle Schäden Dritter oder sonstigen Komplikationen.