Home Fitness Gesundheit Adventure Travel Food Entertainment & Lifestyle   Booking/Contact
 
     
Artikel vom 29.07.2018 - Thema: Gesundheit
Beta Alanin - was ist das? was macht das?
Beta-Alanin ist ein Begriff, der insbesondere im Bereich der Nahrungsergänzungen immer wieder auftaucht! Doch was ist das und was macht das überhaupt? Oft wird davon geredet und keiner weiß so richtig, was Beta-Alanin überhaupt ist. Braucht man das für die Fitness? Ist es gut für den Muskelaufbau? Warum ausgerechnet Beta-Alanin? Hier die Antworten...

 

Was ist Beta-Alanin?

Beta-Alanin ist eine Aminosäure. Ein, in der Regel, weißer und geruchsloser Stoff, der insbesondere in den letzten Jahren im Bereich der Supplements große Bedeutung bekommen hat. Es ist der einfachste Vertreter der Beta-Aminosäuren. Man schreibt dem Stoff eine positive Wirkung beim Muskelaufbau und ein Entgegenwirken des Muskelabbaus zu, so dass insbesondere Kraftsportler hier Profit ziehen können. Wissensschaftler sagen auch, dass durch die Einnahme von Beta-Alanin die Übersäuerung der Muskulatur, sprich also die Übermüdung, hinausgezögert wird.
 

Tagesbedarf und natürliche Aufnahme

Man kann Beta-Alanin ohne Probleme mit natürlichen Lebensmitteln aufnehmen. Insbesondere Fleisch und Fisch sind sehr gute Lieferanten. Eine durchschnittliche Menge sind etwa 400mg pro Tag. Allerdings haben Vegetarier und Veganer hier einen deutlichen Nachteil, denn sie nehmen durch die natürliche Nahrungsaufnahme kein Beta-Alanin zu sich. Hier gibt es aber auf dem Markt mittlereile ausgezeichnete Nahrungsergänzungsmittel.

 

Die Nahrungsergänzungsmittel

Wer Bedarf hat und über normale Nahrung nicht genug bekommt, der kann auf Ergänzungsmittel zurück greifen. In den vergangenen Jahren wurde es zum Trend, die Pre-Workout-Booster mit Beta-Alanin zu versehen. Man kann es aber auch als Einzel-Zusatzstoff (Pulver oder Tabletten) erwerben und dann in entsprechender Dosis separat konsumieren.  Insbesondere bei einigen Booster-Produkten zeigt sich sehr schnell eine körperliche Reaktion.

Speziell bei Sorten mit höherer Beta-Alanin-Dosierung erfolgt schon nach relativ kurzer Zeit ein leichtes Kribbeln der Haut. Besonders in der Mundgegend und dem Nacken taucht diese Reaktion häufig auf und ist als völlig harmlos einzustufen. Nach kurzer Zeit ist das nicht-schmerzhafte Gefühl wieder verschwunden. Mit der Zeit gewöhnt sich der Körper auch daran und es wird weniger, bis gar nicht mehr auftreten.
 
 

Überdosis

Bei kleinen Dosierungen in der normalen Nahrungsaufnahme passiert überhaupt nichts. Der Körper reagiert nicht! Nimmt man Beta-Alanin in höheren Dosen auf einmal zu sich, dann entsteht eben am Anfang das bereits oben genannte Kribbeln. Wer zu hoch dosiert, der wird vermutlich weitere Nebenwirkungen verspüren. Diese können u.a. auch ein Schwindelgefühl und Übelkeit sein. Daher besser gut dosieren und vielleicht am Anfang den Körper mit kleinen Dosierungen, über den Tag hinweg verteilt, an Beta-Alanin gewöhnen.

An dieser Stelle aber noch einmal die Warnung! Eine Überdosis Beta-Alanin macht nicht die Muskeln größer, sondern man erhält unangenehme Empfindungen und mit Schwindel und Übelkeit sollte man auch nicht spaßen. Zudem kann ein überdimensionales Hitzeempfinden in einigen Fällen auftreten. Auch das ist nicht schlimm, nur eben unangenehm und überflüssig. 
 
 

Wo bekomme ich Beta Alanin?

Die wohl einfachste Methode der Beschaffung ist das Internet. Hier gibt es spezielle Supplement-Shops, die Präparate anbieten. Um auch wirklich sicher zu sein, dass ihr gute Sachen erhalten, empfehle ich offizielle deutsche Hersteller, die durch bestimmte Prüfungen zur guten Qualität verpflichtet werden.

Einige Drogeriemärkte haben auch Beta Alanin im Angebot und oft findet man auch Supplement-Shops in den größeren Städten. Dieses Nahrungsergänzungsmittel gehört zur Grundausstattung der Shop und mit Sicherheit wird man schnell fündig.

 

FAZIT:
Ich bin in Sachen Beta-Alanin nicht wirklich empfindlich, aber eine zu hohe Dosis löst auch bei mir ein leichtes unangenehmes Kribbeln aus. Daher gewöhne ich meinen Körper nach längerer Abstinenz mit kleinen Dosierungen an den Nahrungszusatz und der Effekt im Training ist nicht zu verachten. Wer es aber nicht mag oder verträgt, dem sei gesagt... es ist nicht lebensnotwenig und kein Weltuntergang, wenn man auf Beta Alanin verzichtet.

STAY SHARKED

 

Text: The Shark
Bilder: Pixabay

Video: -
 

 
 

Aktuelle Termine:



Kontakt - Management

REX GmbH Germany
Rotmilanweg 33
D-50769 Cologne

Tel.: 0221-5343822-0
info@rex-gmbh.de

 


Copyright © 2018 REX GmbH Germany - Impressum - www.rex-gmbh.de

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Artikel meiner persönlichen Meinung und meiner Erfahrung zugrunde liegen. Keine Haftung für eventuelle Schäden Dritter oder sonstigen Komplikationen.