Home Fitness Gesundheit Adventure Travel Food Entertainment & Lifestyle   Booking/Contact
 
     
Artikel vom 02.03.2020 - Thema: Gesundheit
Was nun zu tun ist:  Corona-Angst im Fitnessstudio
Zunächst einmal möchte ich an dieser Stelle sagen, dieser Artikel wird keine Panikmache, sondern lediglich eine kleiner Hilfestellung und ein paar Hinweise, was nun zu tun ist. Macht es Sinn, den Virus zu ignorieren? Wie kann man ein wenig vorbeugen? Gibt es besondere Verhaltensweisen?
 
 

Corona-Virus - Wie steckt man sich an?

Um zu wissen, wie man sich schützen, bzw. vorbeugen kann, sollte man erst einmal wissen, wie das Virus übertragen wird. Dazu schreibt das Robert-Koch-Insitut:

"Das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion. Dies kann direkt von Mensch zu Mensch über die Schleimhäute der Atemwege geschehen oder auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut sowie der Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden (siehe auch „Welche Symptome werden durch Coronaviren ausgelöst?“). Es wurden auch Fälle bekannt, in denen sich Personen bei Betroffenen angesteckt haben, die nur leichte oder unspezifische Symptome gezeigt hatten. Der Anteil an tatsächlich asymptomatischen Fällen ist nicht klar, nach Angaben der WHO und Daten aus China spielen diese Fälle bei der Verbreitung von SARS-CoV-2 jedoch offenbar keine größere Rolle. Die neuartigen Coronaviren wurden auch in Stuhlproben einiger Betroffener gefunden. Ob SARS-CoV-2 auch fäkal-oral verbreitet werden kann, ist noch nicht abschließend geklärt; im Ausbruch in China scheint dieser Übertragungsweg nach Angaben der WHO jedoch keine Rolle zu spielen."

Somit sind zumindest mal die Grundlagen klar!

 



Das Fitnessstudio ist, ohne Zweifel, ein ausgezeichneter Ort um einen Virus jeglicher Art zu übertragen. Menschen stehen in sehr nahem und intensiven Kontakt, es werden überdurchschnittlich viele Körperflüssigkeiten verteilt und da fühlt sich ein Krankheitsunhold wie SARS-Cov-2 natürlich sehr wohl.

Das gilt allerdings auch für Viren und Bakterien aller Art und man sollte sich hier nicht mehr als nötig verrückt machen. Die Regeln und Verhaltensweisen haben sich somit nicht wirklich verändert. Wenn man folgende Regeln befolgt, kann man zwar nicht risikolos, aber doch weiterhin ins Gym gehen.

Achtet auf folgende Regeln:


Handtuch, Handschuhe, Desinfektion

Eines der wichtigsten Utensilien im Gym ist das Handtuch. Es dient nicht nur zum Abtrocknen nach der Dusche, sondern es sollte auch immer ein frisches Handtuch mit auf die Trainingsfläche genommen werden. Diese legt man selbstverständlich auf die Flächen der Geräte und verteilt somit schon mal nicht seine eigenen Flüssigkeiten. Bevor und nachdem man ein Gerät benutzt sollte man es gründlich mit einem frischen Tuch und Desinfektionsmittel reinigen. Das gilt nicht nur für die Flächen, sondern auch für Griffe, Gewichte und jegliches anderes Equipment. Zudem rate ich immer dazu, beim Training geeignete Trainingshandschuhe zu tragen. Diese werden direkt nach dem Workout ausgiebig gesäubert und ebenfalls desinfiziert.



Unnötigen Körperkontakt vermeiden!
Ich verstehe absolut, dass ein Sportstudio auch ein Ort der ausgiebigen Kommunikation sein kann. Doch in der aktuellen Zeit, sollte man diese Zwischenmenschlichkeit vielleicht ein wenig reduzieren. Ihr seid ja schließlich auch zum Trainieren und nicht zum Labern hier.


Bei Erkältungsanzeichen das Gym meiden!
Das ist keine Regel, die nur wegen des neuen Virus gilt! Das sollte eine Selbstverständlichkeit für jeden Besucher eines Fitnessstudios sein. Stichwort: Rücksicht! Wer krank ist und es besteht die Gefahr, andere Menschen anzustecken, der soll gefälligst mit dem Hintern zu Hause bleiben. Immerhin sind ja auch die Gefahren einer eigenen Erkrankung durch die Schwächung des Immunsystems nicht ganz von der Hand zu weisen.

 

FAZIT:
Niemand möchte gern krank sein, doch auch niemand möchte sich mit irgendetwas anstecken. Soweit sind wir uns mal alle einig oder? Daher nehmt weiterhin und vielleicht in der aktuellen Zeit noch ein wenig mehr Rücksicht aufeinander! Bleibt gesund und fit...

STAY SHARKED

 

Text: The Shark
Bilder: Pixabay, The Shark

Video: -

 

 
 

Aktuelle Termine:



Kontakt - Management

REX GmbH Germany
Rotmilanweg 33
D-50769 Cologne

Tel.: 0221-5343822-0
info@rex-gmbh.de

 


Copyright © 2018 REX GmbH Germany - Impressum - www.rex-gmbh.de

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Artikel meiner persönlichen Meinung und meiner Erfahrung zugrunde liegen. Keine Haftung für eventuelle Schäden Dritter oder sonstigen Komplikationen.