Home Fitness Gesundheit Adventure Travel Food Entertainment & Lifestyle   Booking/Contact
 
     
Artikel vom 25.07.2019 - Thema: Homevideo/Entertainment
Shark´s Homevideo-Tipp: "Captain Marvel"
Wow... eine neue Superheldin betritt die Filmwelt und sie sieht fantastisch aus. Nachdem ja "Avengers: Endgame" erst kürzlich zum erfolgreichsten Film aller Zeiten wurde, möchte ich euch heute Carol Danvers oder besser gesagt "Captain Marvel" als Homevideo-Tipp empfehlen.
 
 

Kurzinhalt:

Erlebe den Aufstieg einer Heldin. Marvel Studios' Captain Marvel nimmt dich mit auf eine spektakuläre Abenteuerreise in die 1990er Jahre: Als ein galaktischer Krieg die Erde erreicht, trifft Carol Danvers (Brie Larson) auf den jungen Agenten Nick Fury (Samuel L. Jackson). Dieser steht ihr zur Seite, als sie sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen muss und so ihr Potenzial entdeckt, das sie zu einer der mächtigsten Helden des Universums macht und ihr Schicksal als Mitglied der Avengers vorherbestimmt...



"Captain Marvel" ist der 21. Film im Marvel Cinematic Universe und beschreibt, wie Carol Danvers alias Captain Marvel in den 90er Jahren zu einer der bedeutendsten und wichtigsten Superheldin des Universums aufsteigt – lange vor den Avengers und in einer Zeit, in der die Erde durch den galaktischen Kampf zweier Alienrassen bedroht ist. Das actionreiche Kinospektakel beleuchtet damit eine bisher noch unbekannte, aber bedeutungsvolle Episode im Marvel Cinematic Universe.

Der Film basiert auf einer erstmals 1968 erschienenen Marvel Comic Figur und steht in der Tradition großer Kinoerfolge aus der Marvel Schmiede wie „Iron Man”, „Marvel’s The Avengers”, „Guardians of the Galaxy” oder „Black Panther”.


 

Die Cast:

Brie Larson (Rolle: Carol Danvers / Captain Marvel)
Eine wirklich bezaubernde Frau und für mich die absolute Bestbesetzung dieser Rolle. Schon bevor sie nun im Marvel-Universum verankert wurde, war sie bereits in zahlreichen Filmen auf der Leinwand zu sehen. "Kong: Skull Island" oder "Dating Queen" waren Highlights der jüngeren Vergangenheit. Außerdem ist sie selbst Filmemacherin und eine ausgezeichnete Musikerin.

Samuel L. Jackson (Rolle: Nick Fury)
Er ist Marvel Urgestein und ohne Nick Fury wäre die komplette Reihe um eine Kultfigur ärmer. Jackson ist eine absolute Hollywood-Größe und mit "Pulp Fiction" gelang ihm bereits 1994 der internationale Durchbruch. Die Liste seiner erfolgreichen Filme ist schier endlos! Der Academy-Award fehlt ihm noch, aber das ist nur eine Frage der Zeit.


Jude Law (Rolle: Yon-Rogg)
Auch Jude Law ist Hollywood-Megastar. In diesem Film spielt er allerdings eine Rolle, die nach meinem Empfinden nicht zu ihm passt. Er hat in "Phantastische Tierwesen", "King Arthur" oder "Sherlock Holmes" eine deutlich bessere Figur abgegeben. Nichts desto trotz ist Jude Law ein großer Darsteller und wird weiterhin die Zuschauer in Produktionen erfreuen.

Ben Mendelson (Rolle: Talos)
Bei den ganzen Laws und Jacksons geht der Name Ben Mendelson ein wenig unter. Dennoch spielt er den Talos, eine für Marvel absolut tragende Rolle. Man sah ihn zuvor u.a. in "Robin Hood", "Ready Player One", "Rogue One: A Star Wars Story" oder auch "Die dunkelste Stunde".



 

Meine Filmreview (Achtung Spoiler):


Die Anzahl der Marvelfilme wird immer größer und die Produktionen immer bombastischer! Nachdem es bei den "Avengers", meiner Ansicht nach, ein wenig zu wirr vor sich ging, habe ich mich wirklich nach einem Film gesehnt, der nur einen einzigen Helden hat. Gut gegen Böse... also One on One! Ich vergleiche das immer gern mit den alten Superman-Filmen von DC. Hier war die Struktur ganz klar... er war derjenige, der die Situation lösen konnte. Dabei ging es nicht immer gleich um die ganze Welt, sondern auch einfach mal um einen "einfachen" Flugzeugabsturz.

So ganz wurde mein Flehen auch bei "Captain Marvel" zwar nicht erhört, aber zumindest war die Hauptdarstellerin die Nummer 1 und alle anderen Rollen eher beiläufige Superkräfteinhaber. Es gab wieder die typische Marvel-Komik mit ein paar dummen Sprüchen und somit eine Anknüpfung an die älteren Heldenfilme. Zwar musste auch hier am Ende der Planet Erde vor der totalen Zerstörung gerettet werden, allerdings nahm dieses Endzeitszenario nur einen Bruchteil der Gesamtstory in Anspruch.

Ein wirklich unterhaltsamer und erfrischender Marvel-Film, den ich euch hiermit gern als Filmtipp für zu Hause nahelegen möchte. 

 

FAZIT:
"Captain Marvel" wird sicherlich nicht als bester Marvel-Film aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Er wird auch nicht die Verkaufszahlen von "Avengers: Endgame" annähernd erreichen, aber er ist ein wenig anders, als die derzeit so gängigen Filme mit Superheldenbeteiligung. Brie Larson ist für mich Bestbesetzung und sie ist während des gesamten Films einfach entzückend anzusehen.

Seit 18. Juli 2019 auf DVD/BluRay erhältlich


   

* Affiliate-Links: Diese Links sind spezielle Links zu Produkten von Amazon. Durch den Kauf der Produkte erhalte ich Prozente, was aber die Waren selbst nicht teurer macht. Danke für eure Unterstützung!/span>

STAY SHARKED

 

Text: The Shark & Disney (Frandly PR)
Bilder: Disney
Video: YouTube (Marvel)

 

 
 

Aktuelle Termine:



Kontakt - Management

REX GmbH Germany
Rotmilanweg 33
D-50769 Cologne

Tel.: 0221-5343822-0
info@rex-gmbh.de

 


Copyright © 2018 REX GmbH Germany - Impressum - www.rex-gmbh.de

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Artikel meiner persönlichen Meinung und meiner Erfahrung zugrunde liegen. Keine Haftung für eventuelle Schäden Dritter oder sonstigen Komplikationen.